• en
  • de

In Deutschland arbeiten die meisten Menschen inzwischen bis zu ihrem 67. Lebensjahr. Für jedes Unternehmen besteht also die Herausforderung, mit durchschnittlich älter werdenden Beschäftigten produktiv und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Also ist ein Umdenken gefordert. So auch in der überwiegend mittelständisch organisierten Metall- und Elektroindustrie in NRW. Zusammen mit dem Modellprojekt ABA entwickelte das Management der TeroLab Surface GmbH vorbildliche Konzepte, um dem altersbedingten Abbau körperlicher Leistungsfähigkeit durch Maßnahmen der Arbeitsgestaltung und der Gesundheitsförderung entgegen zu wirken.

Als oberstes Projektziel ernannte man die Sicherung der Arbeitsfähigkeit, die Einbindung der Mitarbeiter in die Gestaltung des Arbeitsplatzes und des Umfeldes, die Sensibilisierung der Führungskräfte bezüglich Gesundheitsthemen als auch die Sensibilisierung und Qualifizierung ausgewählter Beschäftigter zu Veränderungsexperten.

Ein Projekt, das alle Mitarbeiter der TeroLab Surface GmbH positiv gestimmt hat. Die Personalleiterin Sabine Wildvang äußert sich begeistert: „Das Projekt ist großartig angelegt. Durch die Förderung des Landes NRW hatten wir die Möglichkeit, uns mit externen Beratern und anderen Unternehmen in ähnlichen Branchen auszutauschen. Das eröffnete uns eine unglaubliche Vielfalt an Optionen. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern entwickelten wir dazu innovative Ideen, die wir jetzt im Detail umsetzen.“

  Ansprechpartner