• en
  • de
Dr. Thorsten Stoltenhoff (links) in seinem wöchentlichen Meeting mit der Abteilung Thermisches Spritzen

Dr. Thorsten Stoltenhoff (links) in seinem wöchentlichen Meeting mit der Abteilung Thermisches Spritzen

Dr. Thorsten Stoltenhoff ist seit Anfang des Jahres 2015 Leiter der Forschung und Entwicklung bei der TLS Germany GmbH in Langenfeld. Den gebürtigen Hagener zog es nach Hamburg zum Maschinenbaustudium, bevor er im Rheinland in die Beschichtungswelt eintauchte. „Beim Beschichten fasziniert mich besonders die abwechslungsreiche Arbeit. Man hat praktisch mit allen Industriezweigen Berührungspunkte und lernt die unterschiedlichsten technischen Anwendungen kennen, von der Unterlegscheibe bis hin zur tonnenschweren Walze, erklärt Herr Dr. Stoltenhoff begeistert.

Bei der Terolab Surface GmbH baut er eine neue Entwicklungsabteilung auf. Parallel dazu hält er regelmäßigen Kontakt zu den Universitäten und begleitet verschiedene geförderte Projekte. Ob in der führenden, nationalen Organisation zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung für den Mittelstand (AiF), in der Gemeinschaft Thermisches Spritzen oder im Netzwerk des Deutschen Verbandes für Schweißen und anverwandte Verfahren, die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ausschüssen bildet einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

In Langenfeld hat er die „Initiative Operational Excellence“ ins Leben gerufen. „Im Wesentlichen geht es um die kontinuierliche Verbesserung und das Zusammenspiel von Qualitätsmanagement, Lean Management, Prozess- und Projektmanagement, Teamwork, Kommunikation und Motivation. Dieses Modell muss gelebt und vorgelebt werden. Es hat also sehr viel mit der Disziplin jedes einzelnen Beteiligten zu tun, egal ob Vorgesetzter oder Mitarbeiter. Und genau diese Veränderungen sind notwendig, wenn man seinen Kunden langfristig hohe Liefertreue und Qualität gewährleisten will.“

Eben dieser sachkundige Blick sowohl auf den Kunden als auch auf die Mitarbeiter zeichnet Herrn Dr. Thorsten Stoltenhoff aus.

  Ansprechpartner